2020 08 27 15 35 36 Window

Searx – Anonyme Suchmaschine und Firefox Addon

Dieser Artikel richtet sich an diejenigen, die lieber anonyme Suchanfragen an Google, DuckDuckGo, Bing und Co schicken.

 

Searx ist eine Metasuchmaschine (Metasearch Engine) die anonym die Suchbegriffe an mehrere Suchmaschinen schickt und dem Anwender die Ergebnisse auflistet wie jede andere auch.

 

Searx kann man selbst auf dem eigenen Rechner oder Server ausführen und verwenden oder man nutzt eine der öffentlichen Webseiten.

 

Da ich einen eigenen v-Server habe, hab ich searx auf diesem installiert und mir so quasi meine eigene Suchmaschine eingerichtet.
Diese kann auch öffentlich von anderen genutzt werden und is erreichbar unter der URL https://searx.hummel-web.at

In Searx kann man diverse Einstellungen vornehmen, wie Sprache, welchen Suchmaschinen soll Searx abfragen. Sollen als Ergebnis nur Webseiten oder auch gleich Bilder angezeigt werden uvm.

2020 08 27 15 35 36 Window 2020 08 27 15 36 04 Window

 

Auch das Design kann man sich von ein paar Vorgaben aussuchen.

 

Für Firefox gibt es auch Addon’s mit denem man manche öffentliche Searx Suchmaschinen als Standardsuchmaschine im Browser einstellen kann.
zb: https://addons.thunderbird.net/en-us/firefox/search/?q=searx&appver=72.0

 

Es geht aber auch einfacher.
Man geht einach auf eine Search Webseite und fügt die Suchmaschine so zu Firefox hinzu:

2020 08 27 15 51 42 Window

Danach geht man in die Einstellungen:

about:preferences#search

 

Und wählt die searx als Standardsuchmaschine aus.

2020 08 27 15 53 26 Window

 

Und schon nutzt man searx für anonyme Suchanfragen an die großen Suchmaschinenanbieter.

 

2020 08 27 15 54 57 Window

 

Noch eine Info zu meiner Searx Installation auf https://searx.hummel-web.at

Searx wird bei mir nicht direkt aufgerufen, sondern über einen Apache Reverse Proxy.

Grund. Searx läuf im Standard auf Port 8888.
Mit Apache davor, ist es über die normalen HTTP (80) bzw HTTPS (443) Ports erreichbar.

 

Update:
Leider wird Searx nach einer Weile oder zu vielen Suchanfragen von Google und Bing gesperrt und diese können dann nicht mehr genutzt werden.
Startpage, DuckDuckGo und Yahoo funktionieren aber auch nach mehreren Wochen noch.
Damit Searx nicht blockiert wird, müsste man öfter die IP Adresse wechseln. Entweder mit mehreren IP’s am Server, Per VPN Verbindungen oder per Proxies.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christian Hummel